Produktdatenbanken

Crawlerbasierte Generierung von Produktdatenbanken und Produktdatensätzen

Die i-market GmbH verfügt über eine der umfangreichsten Produktdatenbanken in Deutschland. Die Produktdatenbanken enthalten vielfältige Detailinformationen der erfassten Produktangebote:

  • Produktbezeichnungen
  • Produktbeschreibungen
  • Produktabbildungen bzw. Produktfotos
  • Produktattribute, d.h. Produktgruppen-spezifische Produkteigenschaften (linkear a page 10 H1 Produkteigenschaften und Produktattribute)
  • wie zum Beispiel Preisinformation, technische Daten, Materialien, Farben, Größen, Modelle, Ausführung etc.
  • Produktkategoriensysteme
  • Zuordnungen der Produktdaten zu den Produktkategoriensystem

 
Unsere Produktdatenbanken decken die beiden Bereiche Business to Consumer (B2C) und Business to Business (B2B) ab. Die durch unsere Crawlertechnik erfassten Produktdatenbanken beschränken sich hierbei nicht nur auf physische Produkte. Auch Dienstleistungen und Services, die von den Unternehmen angeboten werden, befinden sich in den Datensätzen der Produktdatenbanken.

Je nach Branche ist es auch möglich, bestimmte Informationstypen wie zum Beispiel Referenzen, durchgeführte Projekte, Anwendungsgebiete, Zielgruppen etc. separat als produktähnliche Datensätze zu erfassen.

Bei den Produktabbildungen kommt es häufig vor, dass nicht nur eine sondern mehrere Fotos, Grafiken oder Zeichnungen verwendet werden. Die crawlerbasierte Produktsuchttechnologie der i-market GmbH wird standardmäßig nach bestimmten Selektionskriterien die qualitativ beste Abbildung aus und speichert sie in der Produktdatenbank. Sie kann jedoch auch so konfiguriert werden, dass mehrere Grafiken extrahiert und gespeichert werden.

Bei den Produktbeschreibungen sieht es genauso aus: Die crawlerbasierte Suchtechnologie selektiert automatisch die relevantesten und aussagekräftigsten Textabschnitte und filtert die als nicht relevant erachteten Texte. Auch hier kann die Konfiguration in dem Sinne geändert werden, dass auch die gefilterten Textabschnitte gespeichert werden und für bestimmte Anwendungsfälle zu Verfügung stehen.

Die Content-Extraktion im Rahmen der Erstellung von Produktdatenbanken beschränkt sich nicht nur auf die sichtbaren Bestandteile von Webseiten. Auch die im Quellcode jeder Webseite versteckten Meta-Informationen über die angebotenen Produkte, wie zum Beispiel die Metatags Beschreibung (Description) und Suchbegriffe (Keywords) werden standardmäßig gecrawlt und gespeichert.